Über 70 Aussteller präsentieren sich bei der ersten Ausbildungs- und Studienbörse der HLA Lohne

14.10.2022
Alle Austeller der Ausbildungs- und Studienbörse an den Handelslehranstalten Lohne
Einblick in die Flure der HLA Lohne, in denen sich die Firmen präsentierten
Interaktive Mitmachaktionen, wie hier zu sehen, sorgten für Interesse
Unternehmen im Gespräch mit interessierten Schülern der HLA Lohne
Schulleiter Ernst Escher begrüßt die zahlreichen Aussteller beim „Get Together“ zu Beginn der Ausbildungs- und Studienbörse

„In den letzten Monaten erreichten uns immer mehr Anfragen von Betrieben, die das Ziel hatten, über einen Besuch unserer Schule ‚Azubi-Akquise‘ betreiben zu können. Aus diesem Grund haben wir die regionalen Unternehmen und Institutionen, mit denen wir eine enge Zusammenarbeit pflegen, zu diesem Tag eingeladen. Die Resonanz ist überwältigend“, so Schulleiter Ernst Escher zur Ausbildungs- und Studienbörse.

Nach einer Begrüßung durch Ernst Escher und einem „Get-together” aller Aussteller in der Cafeteria der Schule, erkundeten rund 600 Schülerinnen und Schüler diverser Bildungsgänge von der 2. bis zur 6. Stunde die verschiedenen Stände. Für alle war etwas dabei: Ob Studium an der Fachhochschule oder Universität, ein duales Studium oder vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten in vor allem kaufmännischen Berufen. Durch die direkten Gesprächen zwischen den Betrieben und den Schülerinnen und Schülern ergaben sich unkompliziert und nah erste Möglichkeiten zur Anbahnung eines Ausbildungsplatzes.

„Es gab ein sehr vielfältiges Angebot an Ausstellern, die sehr verständlich auf alle Fragen eingegangen sind. Das war hoffentlich nicht das letzte Mal, dass die Schule so eine Ausbildungs- und Studienbörse arrangiert hat“, resümierte Julia Maria Aehlen-Plohg aus der HH3.

Die Firmen boten aber nicht nur Gespräche an. Sie zeigten auch, was sie und ihr Unternehmen ausmacht. So waren etwa an einigen Ständen Simulatoren aufgebaut oder es wurden kleine Aktionen vorbereitet. Für die ausstellenden Firmen hat sich die Chance geboten, sich zu präsentieren und bei zukünftigen Auszubildenden für sich zu werben.

Insgesamt kann ein positives Fazit für die erste Ausbildungs- und Studienbörse gezogen werden. So konstatierte auch die Abteilungsleiterin der Berufsschule Sandra Sieve: „Die Börse war eine großartige Gelegenheit für alle Beteiligten in den Kontakt zu kommen. Die Betriebe freuten sich über interessierte Schülerinnen und Schüler, die Lehrer über den direkten Kontakt zu den Unternehmen. Das positive Feedback motiviert zu einer Wiederholung der Ausbildungs- und Studienbörse.“

Neben den diversen engagierten Ausstellern bedanken wir uns bei dem Organisationsteam bestehend aus Christin Asbrede, Chung Ho, Katharina Grotheer-Hain, Maike Hiltermann, Sandra Sieve, Reinhard Pille, Ludger Egert, Stefan Scherwitzki, Ansgar Beermann, Maximilian Proske, Thomas Evers, Frank Stach, Andreas Nuxoll und Michael Scheper.