Zum Inhalt springen

Handelsschule (BES 2) Fachrichtung Wirtschaft - Schwerpunkt Einzelhandel und Lagerlogistik

Was ist das Ziel der Handelsschule?

Die Handelsschule vermittelt grundlegende kaufmännische Kenntnisse, vertiefend in den Berufen Kaufmann/-frau im Einzelhandel und in den Lagerlogistik Berufen.

Welche Abschlüsse können in dieser Schulform erworben werden?

Neben dem Erwerb des Handelsschulabschlusses (BES 2), kann zusätzlich der Hauptschulabschluss verbessert werden. Außerdem ist der erfolgreiche Abschluss dieser Schulform Voraussetzung, um sich für die BFS dual B zu bewerben (hier kann z.B. der Realschulabschluss erworben werden).

Welche Aufnahmevoraussetzungen bestehen für diese Schulform?

In die Handelsschule (BES 2) kann aufgenommen werden, wer mindestens den Hauptschulabschluss nach Klasse 9 erworben hat oder mit einem Hauptschulabschluss aus dem Sekundarbereich I (Hauptschule, Realschule, Oberschule) kommt und ihn verbessern möchte. Außerdem sollte eine kaufmännische Ausbildung anstrebt werden.

Schülerinnen und Schüler, die bereits an einer anderen Schule die BES 2 besucht haben, können sich ebenfalls für die Aufnahme in die Handelsschule bewerben. Sie haben nach dem Besuch der Handelsschule die Chance, im folgenden Schuljahr bei entsprechenden Noten in die BFS dual zu gelangen, um dort ihren Realschulabschluss zu erwerben.

Diejenigen Schülerinnen und Schüler, die sich erfolgreich bewerben konnten, müssen an einer verbindlichen Eingangsberatung an unserer Schule teilnehmen.

Wie lange dauert der Bildungsgang?

Es handelt sich um einen einjährigen Bildungsgang in der Fachrichtung Wirtschaft mit den Schwerpunkten Einzelhandel und Lagerlogistik.

Wie ist der Unterricht organisiert?

Der Unterricht findet überwiegend im Klassenverband statt. In einzelnen Qualifizierungsbausteinen wird die Klasse in zwei Gruppen aufgeteilt.

Einige Wochen nach den Herbstferien haben alle Jugendlichen ein kaufmännisches betriebliches Praktikum im Umfang von 160 Stunden (4 Wochen) zu absolvieren. Die Beschaffung des Praktikumsplatzes erfolgt nicht durch die Schule, sondern hat durch den Schüler bzw. die Schülerin bis zum Schuljahresbeginn selbstständig zu erfolgen.

Welche Prüfungen sind zu absolvieren?

Am Ende des Bildungsgangs finden schriftliche Abschlussprüfungen in den Fächern Deutsch/Kommunikation und Mathematik statt.

Wie kann man sich anmelden?

Die Anmeldung kann online unter dem Menüpunkt Service/Anmeldung vorgenommen werden. Der Anmeldeschluss ist der 20. Februar eines Jahres. Ergänzend zur ausgedruckten Online-Anmeldung sind zusätzlich folgende Unterlagen beim Sekretariat einzureichen:

• eine beglaubigte Kopie des letzten Zeugnisses und

• ein tabellarischer Lebenslauf.

Kopie des Praktikantenvertrages s. o. (kann bis zum Schuljahresbeginn nachgereicht werden)

Das weitere Verfahren wird auf einem Informationsabend erläutert. Wo erhält man weitere Informationen?

Sollten Sie noch Fragen zur BFS dual haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Nach oben

Ihr Ansprechpartner:

Abteilungsleiter

StD Andreas Nuxoll

Telefon 04442 9231-0

a.nuxoll(at)hla-lohne.de