Digitale Kompetenzen im Fokus: Handelslehranstalten Lohne integrieren ICDL als Zusatzqualifikation

11.01.2024

Was ist der ICDL und warum ist er wichtig?

Der ICDL ist ein international anerkanntes Zertifikat, das die Fähigkeiten im Umgang mit digitalen Werkzeugen und Anwendungen bescheinigt. Er umfasst Module wie Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentationen und Computer und Online-Essentials. Die Absolventen erwerben damit nicht nur grundlegende IT-Kenntnisse, sondern vertiefen auch ihre Fähigkeiten im Bereich der digitalen Kommunikation und Zusammenarbeit.

 

Vorteile für unsere Schülerinnen und Schüler:

  1. Berufliche Vielseitigkeit: Der ICDL erweitert das berufliche Profil und macht die Absolventen fit für eine zunehmend digitalisierte Arbeitswelt.
  2. Wettbewerbsvorteil: Arbeitgeber schätzen Mitarbeiter mit digitalen Kompetenzen. Der ICDL bietet einen klaren Nachweis über die Beherrschung essenzieller IT-Fähigkeiten.
  3. Persönliche Entwicklung: Die Zusatzqualifikation fördert die persönliche Entwicklung und stärkt das Selbstvertrauen im Umgang mit modernen Technologien.

Vorteile für die Betriebe als unsere Partner der dualen Ausbildung:

  1. Effizienzsteigerung: Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen mit ICDL-Zertifikat arbeiten effizienter und können digitale Werkzeuge effektiver nutzen.
  2. Kostenreduktion: Durch den gezielten Einsatz digitaler Tools können Prozesse optimiert und Kosten gesenkt werden.
  3. Innovationskraft: Unternehmen profitieren von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die in der Lage sind, innovative Technologien gewinnbringend einzusetzen.

Wir sind stolz darauf, unseren Berufsschülerinnen und -schülern die Möglichkeit zu bieten, den ICDL als zusätzliche Qualifikation zu erwerben. Diese Investition in digitale Kompetenzen trägt nicht nur zur individuellen beruflichen Entwicklung bei, sondern stärkt auch die Wettbewerbsfähigkeit der Absolventen und ihrer zukünftigen Arbeitgeber.