Das Berufliche Gymnasium besucht die Inszenierung des Dramas „Woyzeck“

26.01.2024

Die Jahrgänge 12 und 13 unseres Beruflichen Gymnasiums besuchten die Inszenierung des Dramenfragments „Woyzeck“ im Metropol Theater Vechta. Das Ensemble der Landesbühne Niedersachsen Nord zeigte unseren Schülerinnen und Schülern mit der Inszenierung, wie aktuell der dramatische Stoff, den Georg Büchner 1836 begann zu schreiben und nie fertigstellte, auch heute noch ist. Sensationsgier, Gleichgültigkeit und Femizide – insbesondere der Schluss der Inszenierung sorgte in den Deutschkursen für Diskussionsstoff.

Die Lektüre des Dramenfragments „Woyzeck ist für beide Jahrgänge abiturrelevant und durch den Besuch des Theaters gelang ein tieferes Verständnis für Büchners Gesellschaftskritik und deren Aktualität.