Anmeldefrist endet - Handelslehranstalten bieten Beratungen an

13.01.2020

Wer sich noch nicht um einen Platz bei den Handelslehranstalten Lohne beworben hat, hat noch bis zum 20. Februar (Donnerstag) die Chance dazu. Darauf weist die Schule hin. Anmeldungen sind noch für alle Schulformen möglich.

Aufnahmevoraussetzungen:

  • Für das Berufliche Gymnasium Wirtschaft der Erweiterte Sekundarabschluss I
  • Für die Berufsfachschule Wirtschaft (Schwerpunkt Handel) der Hauptschulabschluss.
  • Für die Höhere Handelsschule der Realschulabschluss.
  • Für die Fachoberschule Wirtschaft Klasse 11 der Realschulabschluss und ein Praktikumsvertrag (kann nachgereicht werden).
  • Für die Fachoberschule Wirtschaft Klasse 12 eine abgeschlossene Berufsausbildung sowie den Realschulabschluss oder der erfolgreiche Besuch der Fachoberschule Wirtschaft Klasse 11.
  • Für die Fachoberschule Gesundheit und Pflege Klasse 11 der Realschulabschluss und zwei Praktikumsverträge (können nachgereicht werden).
  • Für die Fachoberschule Gesundheit und Pflege Klasse 12 eine abgeschlossene Berufsausbildung sowie der Realschulabschluss oder der erfolgreiche Besuch der Fachoberschule Gesundheit und Pflege Klasse 11.

Die Schulleitung bietet individuelle Beratungsgespräche für Interessierte an: (17. - 19. Februar) tägl. jeweils von 08:00 bis 15:30 Uhr nach telefonischer Absprache.